Geschichte

Die Idee und der Wunsch zu einem Zentrum für ganzheitliche Mitarbeiterbildung bestand in der Sächsischen Jugendarbeit, dem Jungmännerwerk (CVJM), schon in den 80ger Jahren.

Die Vereinsgründung

Die Wege führten zum "Wörnersberger Anker".

Dort war bereits die Entscheidung getroffen, sich in den neuen Bundesländern zu engagieren. Dieses Zusammentreffen erlebten alle Beteiligten als eine von Gott vorbereitete Situation. So entstand 1991 unser Verein, der BRUNNEN e.V..

Der Aufbau

Als erste Baumaßnahme wurde 1994 – 1995 ein neues Haus als Basis gebaut. Ab 1996 erfolgte die Renovierung und Einrichtung des alten Pfarrguts durch Mitarbeiter und Jahresteams des Vereins, viele ehrenamtliche Helfer und befreundete Baufirmen. Heute sind unsere Häuser kleine Prachtstücke.

Die Lebensgemeinschaft

Seit 1994 sind hier im Pfarrgut Oberalbertsdorf schon einige Familien der Lebensgemeinschaft heimisch geworden. Zudem lebten hier seit 1994 schon über 100 Junge Erwachsene im Jahresteam mit. Für ein Jahr leben und arbeiten sie mit den Familien in der Lebensgemeinschaft.

Die Gäste

Seither haben wir sehr viel Zeit in die Renovierung der Häuser investiert. Durch die Bestätigung unserer Gäste merken wir, dass sich die Investition gelohnt hat. Jährlich haben wir bis zu 3.000 Übernachtungen und ca. 1000 Gäste an Tagesseminaren.